Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


zoom:einstellungen

Zoom Einstellungen

Wenn Sie im Meeting-Raum sind, können Sie über das Icon „Teilnehmer*innen verwalten“ die Teilnehmer*innen-Liste aufrufen. Wenn Sie dort auf den Namen der gewünschten Person gehen, können Sie über die Option „Mehr“ diese zum Co-Host machen. Ein Co-Host hat einige, aber nicht alle Rechte des Hosts. Wenn beispielsweise eine Person Break-Out-Rooms einrichten soll, müssen dieser Person (kurzzeitig) die Host-Rechte von Ihnen übertragen werden. Genauere Informationen zu den Rechten des „Co-Host“ können Sie hier nachlesen: https://support.zoom.us/hc/en-us/articles/206330935

Diese Funktion ist einfach durch die sogenannten „Break-Out Rooms“ umsetzbar. Eine Kurzanleitung dafür finden Sie im Skript zur Zoom-Schulung ganz am Ende in Kap. 5 oder auch im Tutorial hier: https://support.zoom.us/hc/de/articles/206476093-Erste-Schritte-mit-Breakout-R%C3%A4umen

Theoretisch ist es möglich die Break-Out-Rooms vor der Sitzung zu konfigurieren, jedoch ist dies im Rahmen eines Leuphana-Seminars schwierig, da Ihnen als Host alle Accounts, also die E-Mail-Adressen der Teilnehmenden, im Voraus bekannt sein müssten. Möchte ein*e Studierende*r an einem Zoom-Seminar teilnehmen, das durch einen Host mit Leuphana-Lizenz gestartet wurde, dann benötigt der/die Teilnehmer*in jedoch keinen Account, um am Seminar teilzunehmen. Diese Entscheidungsfreiheit des/der Studierenden beizubehalten, einen Account anzulegen, gilt es im Rahmen der Leuphana-Nutzung beizubehalten. Wenn Sie ein kleineres Seminar halten, dann können Sie dieses Problem jedoch lösen, indem Sie sich die Namen der jeweiligen Gruppenmitglieder notieren und sie beim nächsten Mal manuell in derselben Konstellation in die Break-Out-Rooms einteilen.

In der Standardkonfiguration ist die Aufnahmefunktion zunächst deaktiviert. Dies können Sie aber manuell in Ihren Zoom-Einstellungen ändern, so dass Aufnahmen der Sessions möglich sind. Diese Einstellungen können Sie allerdings nur über den Browser vornehmen. Hier ein Screenshot, welchen Bereich Sie dafür aktivieren müssen:

Wenn Sie dies gemacht haben, erscheint im Meetingraum in der unteren Icon-Leiste ein Icon für Aufnahmen, worüber Sie die Aufnahme veranlassen können. Allerdings erhalten dann alle Teilnehmer*innen erstmal die Anfrage, ob sie mit einer Aufzeichnung des Meetings einverstanden sind. Wird bei dieser Anfrage auf „nicht einverstanden“ geklickt, dann fliegen diese Teilnehmer*innen automisch aus dem Meeting. Kündigen Sie deshalb bitte vor der Aufnahme ihr Vorhaben bei den Teilnehmenden an und bitten, all diejenigen, die nicht mit der Aufnahme einverstanden sind, ihre Kamera und ihr Mikro auszuschalten und ggf. ihren Namen zu ändern, so bleiben die Daten dieser Personen anonym und Sie können die Zoom-Sitzung aufzeichnen.

Eine allgemeine Anleitung zur Bildschirmfreigabe finden Sie unter https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362153-Wie-gebe-ich-meinen-Bildschirm-frei-?mobile_site=true. Möchten Sie Ihren gesamten Bildschirm freigeben, müssen Sie die Einstellungen unter der Weboberfläche vornehmen. Sie melden sich dazu unter zoom.us mit Ihren Benutzerdaten an. Dort finden Sie den Punkt unter Einstellung. Dort können Sie dann die Funktion „Deaktivieren der Bildschirmübertragung“ deaktivieren.

zoom/einstellungen.txt · Zuletzt geändert: 26.06.2020 16:01 von Heiko Reincke